[oh, the wanderlust!]

Rehe! Überall Rehe! [Nara 2014]

Ein kühler Tropfen aufs heiße Fernwehsteinchen: Maike ist in ein halbes Jahr in Tokio und schreibt von ihrem Alltag. Sie freut sich über eine monatliche Unterstützung via Patreon und verschickt als Dankeschön Postkarten. Ich mein wie cool ist das denn? Wer so wie ich gerne mitliest aber eine leichte Paranoia schiebt, irgendwo im Internet seine Adresse anzugeben, der darf auch mit einem Amazongutschein unterstützen. Aber dann gibts halt keine Postkarten (sniff!)

[Dieses seltsame Gefühl des vertrauten Unbekannten, des völligen Wahnsinns und des geordneten Chaos. Das viele Blingbling. Und das Essen erst <3 Wenn das Baby größer ist, müssen wir da unbedingt nochmal hin. Wer mag findet hier ein paar Reisenotizen von 2014.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*